Wie geht es weiter mit der Volksgemeinschaft?

Seitdem wir im Oktober 2018 über die Eingliederung Erfurter Neonazis in die Neonazi Kleinstpartei „Der Dritte Weg“ berichteten (klick) ist einiges passiert. Der Dritte Weg ist mit ihrer
„Arbeitsgemeinschaft Körper und Geist“ in die Schlagzeilen gekommen. (klick) Hinter diesem Motto verbirgt sich nichts anderes als gemeinsames Kampfsporttraining von Neonazis. Dieses Training findet in einer Immobilie in einer ehemaligen Einkaufshalle in der Stielerstraße 1 am Erfurter Herrenberg statt. Die Immobilie wurde 2015 von einem Verein namens „Volksgemeinschaft e.V.“ angemietet. Seither finden dort Neonazi Veranstaltungen statt. Egal ob Kampfsporttraining, Liedermacherabende, Parteiveranstaltungen, Familienfeste oder anderen Veranstaltungen, für Erfurter Neonazis ist die „Volksgemeinschaft“ ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für Vernetzung und Rekrutierung neuer Mitglieder. Continue reading

Veranstaltungsempfehlungen in Eisenach und Erfurt

Antifa-Demo 16. März in Eisenach

Unsere Veranstaltungsreihe ist erfolgreich zu Ende gegangen und die nächsten Termine in und um Erfurt stehen an.
Wir möchten dabei u. a. auf die kommende antifaschistische Demonstration in Eisenach aufmerksam machen und euch eine Veranstaltungsreihe des LAK Sisyphos der Linksjugend empfehlen.

Bitte beachtet für die Antifa-Demo in Eisenach: Für eine gemeinsame Anreise aus Erfurt nutzt den Zugtreffpunkt um 13:30 Uhr am Hauptbahnhof!

Continue reading

Veranstaltungsreihe: Marbach – Zur Kritik des Islamismus


Vom 26. Februar bis 09. März 2019 organisieren wir eine Veranstaltungsreihe zur Kritik des Islamismus. Im Folgenden dokumentieren wir die Ankündigungstexte. Bald wird es auch Flyer zur Reihe geben, die ihr an den bekannten Orten finden werdet. Wenn ihr Flyer bei euch im Umfeld, Uni / Arbeitsplatz usw. auslegen möchtet, dann schreibt uns eine E-Mail.

Continue reading

Grundsteinlegung für die Moschee in Erfurt-Marbach – worüber niemand reden wollte

Am Dienstag den 13.11.2018 fand im Erfurter Ortsteil Marbach die Grundsteinlegung für eine Moschee der Ahmadiyya Muslim Jamaat statt. An diesem Tag sollte sich auf eine Seite geschlagen und Stellung bezogen werden, möchte man den selbsternannten Verteidigern der Religionsfreiheit und den Moscheegegnern glauben. So riefen Linksjugend, NPD und Pax Europa zu Kundgebungen auf.

Währenddessen fand auf dem Grundstück der zukünftigen Moschee die Grundsteinlegung statt. Verschiedene VertreterInnen der Stadt, Politik, und anderer Glaubensgemeinschaften beteiligten sich daran. Während im Inneren, des von der Ahmadiyya organisierten Festzeltes in der größe der zukünftigen Moschee, Lobesreden auf die muslimische Gemeinschaft gehalten wurden, tauschten die Kundgebungen vor dem Gelände ihre Redebeiträge in abgesperrten Bereichen aus.

 

Continue reading

“Erfurt leuchtet” zum 80. Jahrestag der Novemberpogrome

Für den 08. November rufen einige Menschen unter dem Namen „Erfurt leuchtet“ zu einer Demonstration in Erfurt auf. Ihr Ziel ist es dabei für eine „solidarische Gesellschaft“ in der Stadt einzustehen. Das es nicht nur geschichtsvergessen ist, am Vorabend der Reichspogromnacht, ein solches Motto zu wählen, sondern grundlegende Aussagen der Initiative zwischen falschen Annahmen und inhaltslosen Phrasen schwanken, soll im Folgenden dargelegt werden.

Continue reading

Reorganisation der Erfurter Nazis im „Dritten Weg“

Dritter Weg Erfurt – v.l.n.r. Martin Bergmann, Jörg Nimmrich, Björn Mey, Biczysko, Unbekannt, Michel Fischer, Unbekannt

Das die Strukturen um die Erfurter Neonazis mit führenden Köpfen wie Michel Fischer und  Enrico Biczysko nach den letzten Jahren eine neue Heimat finden ist erstaunlich. Vor wenigen Jahren erst hatten sich die Freien Kräfte in einem Statement gegen eine Zusammenarbeit mit Michel Fischer ausgesprochen, die NPD Thüringen spaltete sich u.a. dank Beschissko und nicht zuletzt schafften es die Beiden die Partei „Die Rechte“ mit der Absetzung von Parteigründer Worch und der Auflösung des Thüringer Landesverbandes zu schaden. Jetzt muss wohl “Der Drite Weg“ daran glauben.
 

Continue reading